header-image

Lomi Lomi Nui bedeutet in der Übersetzung so viel wie „Massage aus dem Zentrum des Seins“ und beschreibt eine uralte hawaiianische Massagearbeit, die auch Bodywork Lomi Lomi genannt wird. Schon in alter Zeit wurde diese Massage als Übergangsritus eingesetzt und diente in den alten Tempelstätten Hawaiis der physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Reinigung.

Die Grundlage für diese Massage ist die Huna-Lehre.

Huna ist die ca. 5000 Jahre alte Lebens-Philosophie der hawaiianischen Kahuna Kupua (Schamanen). Sie war in Sprache und später auch in Schrift verschlüsselt. Erst seit den letzten 20 Jahren darf diese Philosophie wieder gelehrt werden. 

Die auf sieben Prinzipien beruhende Lomi Lomi Nui-Massage ist eine ungemein tief entspannende und zugleich Ganzkörper-Öl-Massage, die Verspannungen in Muskeln und Gelenken sanft löst. 

Die Seele erholt sich durch das Gefühl geborgen und angenommen zu sein. In unserer Gesellschaft besteht eine immer grössere Angst, Gefühle und Berührung zuzulassen bei gleichzeitigem Wunsch nach menschlicher Nähe und absichtsfreier Zuwendung.

Eine Lomi-Lomi-Nui-Massage ist die ideale Therapie um diese Diskrepanz aufzulösen und sich selbst wieder ein Stück näher zu kommen.